Erlangen - Beijing July 30th - August 30th 2009

Day 32 – Last trip together

September 2nd, 2009 by Vintage Volkswagen Challenge 2009

After yesterday’s breathtaking welcome event in the German embassy, we went on a last joint trip with our five Beetles today, visiting the Beijing car museum.

Before our journey I had met with Mr. Luo, the owner of the museum, and we agreed to arrange a joint drive of our Beetles together with the “Red Flag (Hong Qi)” state limousines to the Great Wall.

An old American Jeep picked us up at a station on the highway. When arriving at the museum we were welcomed with drums and loud music. Five Hong Qi limousines were already ready to leave, one of which a Cabriolet. We went on a quick tour through the museum which consists of about 160 exhibits, 25 Hong Qi’s amongst them. After some short speeches we formed a convoy of the 5 Beetles and the 5 Hong Qis and left to the Great Wall, where we would receive our certificates. This tour was certainly the first Sino-German Vintage Car Parade at the Great Wall, just appropriate for the occasion of the 60 year anniversary of the People Republic of China.

What a great experience to see Thomas and Waldemar sending greetings from the open Hong Qi, just like real country leaders.

After a short lunch and a visit of the Great Wall we returned to Beijing and cleaned up our cars before handing them over to Volkswagen and to prepare them for the transport to the port and back to Germany.

I still took my 49 Beetle one more time to drive into the city center to take some more pictures on Tiananmen Plaza and in front of the Forbidden City. Around 19.00 pm we all met at the Volkswagen showroom to handover our Beetles to Mr. Schadewald. Of course we felt a bit sad when we had to give away our Beetles.

We said good-bye to each other and I drove back home, together with our guests Roland, Thomas and Heinrich.

A lot of follow-up work was waiting for me back home and I am already very much looking forward to design a slide show with the best pictures and to start writing a book about our journey.

It has been a fantastic experience with ups and downs. We were freezing and sweating, we were laughing and serious, we had fun and were arguing. We made all these experiences and in the end we all understood how long 11.000 km distance and 10 hours of flight can be. Also I had to start thinking about this.

I would like to thank all those who have supported me with the organization and implementation of this adventure, especially Volkswagen, Lufthansa, TUI China, Gute Fahrt and all other sponsors. And I would like to thank my family, especially Anna, who has always supported me.

This is the end of the diary of the Vintage-Volskwagen-Challenge-2009. We would like to thank everybody the interest in our journey and the many and great comments you gave to us. These comments have always encouraged us to move on and not give up.

Richard

Text Richard, Fotos Richard

  1. 12 comments zu “Day 32 – Last trip together”

  2. Von Manfred am Sep 3, 2009

    Es freut mich das ihr alles so gut gemeistert habt… Ein bisschen Glück war bei manchem sicher auch dabei 🙂 Jetzt erst mal gute Heimreise für Mannschaft und die Käferchen!

    Grüße
    Manfred

  3. Von Hendro Nugroho Widjaja am Sep 3, 2009

    To: Mr. R. Diehl

    Congratulation for success a long trip journey.

    Iam Hendro was your staff when you work in PT Siemens Indonesia Branch Office Surabaya

  4. Von Dieter und Gerlinde am Sep 3, 2009

    Herzlichste Glückwünsche an das gesamte Käferteam. Wir freuen uns, dass ihr alle gut in Beijing angekommen seid.

    Schöne Tage in China wünschen wir denen, die noch einige Tage dort verweilen können. Besonders Claus und Gudrun und einen guten Heimflug. Danke für die Grüße.

    Grüße aus Eckersdorf

  5. Von Schorsch am Sep 3, 2009

    Hallo VW-Freunde,

    habe eure abenteuerliche Fahrt täglich verfolgt. Ich bin die Strecke 1992 und 1997 selbst mit dem Zug von Nürnberg über Moskau nach Ulaan-Bataar und zurück gefahren. 7 Tage hin, 7 Tage zurück. Es war ein richtiges Abenteuer.
    Falls ihr einen Dia-Vortrag macht, lasst es mich wissen. Ich habe auch Beziehungen zu einer mongolischen Volklore-Gruppe mit Tänzerin (Egschiglen), die in Rückersdorf bei Lauf wohnen und von da aus ihre Tourneen planen. Wenn sie Zeit haben, kommen sie bestimmt. Ihre Musik beschreibt die Weite des Landes und der Steppe sehr gut.
    Das wars, alles gute von Schorsch aus Franken

  6. Von Guido am Sep 3, 2009

    Unglaublich.

    Klasse.

    Hamma.

  7. Von Klaus am Sep 3, 2009

    Wir haben Euch mit Begeisterung begleitet…………!
    Vielen Dank, dass wir das moderne Abenteuer mit erleben konnten.

  8. Von Klaus am Sep 4, 2009

    Hallo Bernd und das ganze Team,

    nach dem ich auch am 2.9.09 erst aus USA zurückgekehrt bin, habe ich erst jetzt Teile Eurer abenteuerlichen Reise nachlesen können.

    Gratulation zum Gelingen und zur Ankunft !

    Genießt Beijing und erholt Euch etwas.

    Ich hoffe, ich bekomme dann mal einen Live-Bericht von Bernd und wenn es einen Film- oder Fotoabend gibt, eine entsprechende Info bitte.

    Beste Grüße aus Erlangen

    Klaus Fella

  9. Von Reinhard Winterhoff am Sep 4, 2009

    Lieber Herr Kolodziej,

    Hut ab vor dieser fantastischen Team-leistung!
    Und jetzt ein paar Tage Erholung!

    Ganz herzlichen Glückwunsch und beste Grüße
    aus München,

    Reinhard Winterhoff

  10. Von Dorothea Bilgeri am Sep 7, 2009

    Das war SPITZE !!!!
    Ich freue mich schon auf die mündlichen Berichte, Fotos, Vorträge, Buch….
    Guten Heimflug euch allen….
    Dorothea aus Eckersdorf

  11. Von Regina am Sep 9, 2009

    Ni hau – Grüß Gott – jetzt sind auch wir wieder da.
    Es ist schon erstaunlich, wie man in nur 11 Std. Flug von einer Welt in die andere kommt, “ruck-zuck” von den tropischen Palmen zu den herbstlichen bayerischen Feldern. Gestern noch an den Hochhauskulissen von Hong Kong gestanden, heute im heimischen Garten. So sind nun auch die Nachzügler wieder gut daheim angekommen – wir Ehefrauen haben sie wohlbehalten zuhause “abgesetzt”. Noch immer haben sich die Menschen in China gewundert und großes Interesse an der Fahrt gezeigt, wenn wir ihnen die Web-Adresse aushändigten. Diese Reise wird noch lange -nachhallen-, nicht nur bei den Fahrern und ihren Familien imd Freunden, die begeistert an der -virtuallen- Fahrt teilgenommen haben.
    Toll war der Empfang und Eure Einfahrt an der Großen Mauer mit Euch allen – und viele haben während der Reise bewiesen, wie “Teamfähig” sie sind. Vielleicht findet ihr euch mal zu einer neuen abenteuerlichen Reise zusammen? Erfahrungen habt ihr jetzt genug sammeln können.
    Servus – sagt euch allen Regina

  12. Von VK am Sep 10, 2009

    Hi,guys,it’s been a while since we said bye…

    It was wonderful that we could join you for the last part of the great trip..Very nice time,thank you for the experience,really unforgetable..

    Keep in touch&welcome to be back to China from time to time..and here is the email:vk070422@gmail.com

    Plus,we still have some nice pics of you 🙂

    Cheers.

    Vic&Klaus

  13. Von Bernd B. am Sep 10, 2009

    Liebe Freunde und “Fans”,

    gestern ist Team 3 nach einem gemeinsamen Besuch mit ihren Frauen von Shanghai und Hong Kong nach Hause gekommen.

    Diese Reise war sicher ein Höhepunkt in unseren Leben. Wir möchten uns für das tolle Gemeinschaftserlebnis beim gesamten Team und speziell bei Richard, der letztlich der Iniator war, bedanken.

    Weiterer Dank gilt Fa. Berger in Hemhofen, Fa. walsdorff in Neunkirchen/Br., sowie unseren Porsche 356-Club Kameraden Michael, Thomas und Harald, die dafür sorgten, dass nicht nur unser Käfer das Ziel pannenfrei (!!!) erreichte,

    Schließlich gilt unser Dank allen Freunden und begeisterten Blog-Lesern mit ihren uns motivierenden Kommentaren.

    Bernd und Rainer

    Dear friends and fans,

    After a visit to Shanghai and Hong Kong with their wives, Team 3 returned home yesterday.

    We would like to thank the entire team, for the exciting team experience, and a special thanks to Richard as initiator. This trip was certainly a highlight in our lives!

    We would also like to thank the businesses Berger in Hemhofen and Walsdorff in Neunkirchen, as well as our Porsche 356-Club friends Michael, Thomas and Harald who ensured that our bug did not break down at all on this trip (!!!)

    Finally, thanks to all our friends and enthusiastic blog-readers for their motivating comments.

    Bernd and Rainer

Sorry, comments for this entry are closed at this time.